+++  Derzeit sind keine Einträge vorhanden.  +++     
 

Tourismus

Unsere Gemeinde liegt unmittelbar an der westlichen Stadtgrenze der Stadt Bamberg.

Im Norden wird das Gemeindegebiet durch die Großschifffahrtsstraße, durch den Main und die Regnitz begrenzt. Ein großer Teil des Gemeindegebietes gehört zum Naturraum "Mittelfränkisches Becken".


Der "Naturraum Steigerwald" streift das Gemeindegebiet westlich von Tütschengereuth und verläuft südlich des Mains bis zur Einmündung der Regnitz.

 

Der nordöstliche Teil mit der Regnitz wird vom "Naturraum Itz-Baunach-Hügelland" gestreift. Das Landschaftsbild wird geprägt vom flachen Maintal mit seinen zahlreichen Baggerseen im Norden, den nach Süden ansteigenden und zum Aurachtal wieder abfallenden Höhen, durch die Seitentäler des Mains mit den Gemeindeteilen Trosdorf, Tütschengereuth, Weipelsdorf und Rothof.

 

Das südliche Gemeindegebiet weist mit dem Weipelsdorfer- und Michaelsberger Wald ein zusammenhängendes großes Waldgebiet auf, das als Naherholungsgebiet äußerst attraktiv ist.

 

Die Gemeinde ist der ideale Start- und Zielpunkt für Ausflüge im Landkreis Bamberg, in das Naherholungsgebiet Aurachtal und für Tagestouren in ganz Franken, wie in den Naturpark Steigerwald mit seinen unzähligen Weinbergen und riesigen Laubwäldern, zu den felsigen Tälern der Fränkischen Schweiz, den Ausläufern der Haßberge und den grünen Talgründen um Main und Regnitz sowie dem Oberen Maintal-Coburger Land.

 

Die Tourismus-Region Bamberg bietet für alle Interessenslagen Natur und Landschaften, Kunst und Kultur sowie Sport und Freizeit und unzählige weitere Sehenswürdigkeiten.

 

Die alte Bischofsstadt Bamberg, die wegen ihrer in 1.000 Jahren gewachsenen malerischen Altstadt 1993 von der UNESCO ins Weltkulturerbe aufgenommen wurde, ist nur 5 km entfernt und mit dem Auto oder Stadtbus im 30-Minuten schnell und bequem erreichbar. Auch ein Fahrradweg führt direkt in die fränkische Bischofsstadt